Küchendienst
Fertige russische Quarkecken.

Küchendienst

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Uncategorized

Habe heute auf dem Infoserver gesehen, dass ich Küchendienst hatte. Das ist doch ein guter Anlass mal wieder das eigene Backblech zu benutzen. Nach meinem Frontalunterricht heute hatte ich unheimlich Lust auf was Süsses und dann schön auf dem Balkon in der Sonne mit einer Tasse Kaffee die Pause geniessen. Wie geht es Euch so? Was machen Eure Teilnehmer? Sind alle noch dabei? Ich grüße Euch ganz lieb und bleibt bitte gesund 🙂

Eure Anja

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Süßschnute

    Liebe Anja,

    was hast du da Feines gebacken und welche Zutaten braucht man?
    Sieht irre lecker aus…

    1. Anja

      Russische Quarkplätzchen

      Zutaten:
      400 g Quark
      250 g Butter, weich
      250 g Mehl
      ½ TL Backpulver
      ½ TL Salz
      etwas Zucker, zum Wälzen

      Zubereitung

      Den Quark mit der Butter verrühren. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.

      Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem Glas oder Servierring Kreise ausstechen. Da ich die Plätzchen gerne Häppchen gerecht klein mag, nehme ich einen Durchmesser von ca. 6,5 mm, das ergibt dann ca. 80 Plätzchen. Bei einem größeren Durchmesser natürlich entsprechend weniger.

      Die Teigkreise oben mit Zucker bestreuen und zu einem Halbkreis falten. Der Zucker ist jetzt innen. Dann wieder eine Oberseite mit Zucker bestreuen und zu einem Dreieck zusammenklappen. Der Zucker ist wieder innen. Die muschelförmigen Plätzchen noch einmal komplett in Zucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

      Im vorgeheizten Backofen bei 180° C 15 Minuten goldbraun backen.

      Guten Appetit

Kommentare sind geschlossen.